28 Mrz

Ramadama-Aktion am 60er

Mit der Renovierung der Toiletten im letzten Jahr war der öffentlich zugängliche Bereich unseres Vereinskellers wieder ansehnlich geworden.

Nun war es an der Zeit eine weitere Tür zu öffnen und sich von einigen Altlasten zu trennen. Einen ganzen Container voll konnte das Team aus Eltern, Trainern und Abteilungsleitung innerhalb von nur 2 Stunden füllen.

Herzlichen Dank fürs Anpacken an alle Helfer und Steffi Schmid für die Organisation!

26 Mrz

Jugendtrainer Siggi Niggl kehrt zu den 60er zurück

Der Jugendbereich ist das absolute Herzstück des Vereins. Das Prinzip der Ausbildung beim TSV 1860 Rosenheim sieht mannschaftsübergreifendes Arbeiten in Leistungs- und Inhaltsgruppen vor sowie eine hohe Durchlässigkeit zwischen den Jahrgängen bis in den Herrenbereich.

Nachdem im Dezember bereits eine Kooperation mit der SpVgg Unterhaching geschlossen werden konnte ist es den Verantwortlichen gelungen einen weiteren Toptrainer für den Jugendbereich zu gewinnen. Siggi Niggl kehrt nach 3 Jahren zu den 60ern zurück. Der ausgewiesene Jugendfußballexperte, der früher u.a. im Jugendbereich der SpVgg Unterhaching tätig war, war in den letzten Jahren in der Region in Raubling und Schloßberg beschäftigt. Aktuell ist er ebenfalls Trainer am DFB Stützpunkt.

Dazu Andi Kubik, der Sportliche Leiter Jugend: „Ich freu mich persönlich sehr, dass wir Siggi Niggl für die neue Saison verpflichten konnten. Wir hatten tolle Gespräche, sind bei der sportlichen Ausbildung auf einer Wellenlänge und konnten wieder einen Toptrainer zurück zum Verein holen, der unseren sportlichen Weg im Jugendbereich mitgeht. Mit unserer Trainermannschaft im Jugendbereich, die großartige Arbeit leistet sind wir auf einem super Weg, sportlich weitere Erfolge einzufahren.“

26 Mrz

Fußball-Feriencamp in den Pfingstferien – JETZT ANMELDEN!

Fußball in den Pfingstferien? Wir haben da was!

Wir freuen uns, dass wir die Trainer der Haching Fußballschule (HFS) gewinnen konnten und ab sofort Fußballcamps auf dem Campus Rosenheim für alle Leistungs- und Altersklassen anbieten können.

In dem Konzept der HFS finden sich neben spielerischen Kinderfußball auch anspruchsvolle Technik- und Athletikelemente wieder. Weder der Leistungsaspekt noch der Spaß kommt zu kurz.

Leistungen

  • Trainingseinheiten mit qualifizierten Trainern der SpVgg Unterhaching und der HFS
  • Trikot der Haching-Fußballschule
  • Mittagsverpflegung und -betreuung
  • Getränkeflat
  • Rahmenprogramm

Preis

4 Tage 179 €

Anmelden können sich 8-bis 15-jährige Jungen und Mädchen (Jahrgänge 2003-10) unter juko@1860rosenheim.de.

16 Mrz

JUGENDFUSSBALL BEIM TSV 1860 ROSENHEIM – Wacker Burghausen zu Gast an der Jahnstrasse

Am Sonntag empfängt die U13 des TSV 1860 Rosenheim den SV Wacker Burghausen.

Nach der Auftaktniederlage in der U13 BOL gegen den FC Bayern München will das Team von Trainer Heindl den ersten Heimsieg 2018 einfahren. Das Krankenlager lichtet sich etwas und das Trainerteam kann fast auf den vollen Kader zurückgreifen.

Nachdem Heimsieg zum Rückrundenauftakt gegen Murnau, will die U15 gegen den Kirchheimer SC nachlegen. „Es war eine gute Trainingswoche und die Jungs haben hart an sich gearbeitet! Nun gilt es den Sieg vom letzten Wochenende zu bestätigen und einen weiteren wichtigen Dreier einzufahren!“ So sportlicher Leiter Kubik.

Nach der bitteren Heimniederlage gegen das DFI Bad Aibling geht es für die U17 um Trainer Manuel Gonzalves am Sonntag nach Heimstetten. Es wird wieder eine Top- Leistung nötig sein, um einen Dreier mit nach Rosenheim nehmen zu können. Für die U19 geht es am Sonntag ebenfalls Auswärts an den Start. Das Team von Trainer Strobl reist zum Kirchheimer SC. Die junge Truppe will den Positivtrend der letzten Wochen bestätigen und einen weiteren Sieg einfahren.

Außerdem führen unsere weiteren Jugendmannschaften einige Testspiele durch. Die U12 testet am Samstag um 09.30 Uhr gegen die JFG Mangfalltal. Die U14 empfängt aus Österreich den SV Innsbruck. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr. Den Samstag lässt dann die U16 mit ihrem Test gegen den SC München um 16.00 Uhr ausklingen.

Alle Spiele in der Übersicht:

U13 TSV 1860 Rosenheim – SV Wacker Burghausen (Sonntag 18.03.2018/Spielbeginn 09.30 Uhr)

U15 TSV 1860 Rosenheim – Kirchheimer SC (Samstag 17.03.2018/Spielbeginn 11.30 Uhr)

SV Heimstetten – U17 TSV 1860 Rosenheim (Sonntag 18.03.2018/Spielbeginn 11.00 Uhr)

Kirchheimer SC – U19 TSV 1860 Rosenheim (Sonntag 18.03.2018/Spielbeginn 15.00 Uhr)

12 Mrz

JUGENDFUSSBALL BEIM TSV 1860 ROSENHEIM Gemischte Gefühle am Wochenende an der Jahnstrasse

Es war ein Wochenende mit gemischten Gefühlen an der Jahnstrasse. „Es wurden tolle Siege eingefahren, man musste empfindliche Niederlagen hinnehmen und man sah Spiele die einen zum nachdenken bewegen!“ So sportlicher Leiter Kubik.

Das Wochenende begann mit einer tollen Testspielserie gegen die Freunde aus der Hauptstadt Österreichs. Die Nachwuchsteams von Flyeralarm Admira waren in Rosenheim zu Gast. Die Jahrgänge U12, U14 sowie U15 lieferten sich tolle Duelle mit flinken Spielern aus Wien. Im nächsten Jahr reisen die Rothosen auf Einladung der sportlichen Leitung nach Wien.

Weiter ging es am Samstag Mittag für die U13 am FC Bayern Campus gegen den aktuellen Tabellenführer der U13 Bezirksoberliga. Ein großes Kompliment muss man den jungen Rothosen machen, die stark Ersatzgeschwächt nach München reisten und sich stark verkauften. Trotz einer 0:3 Niederlage hat jede Spieler der in den Kader gerutscht ist, eine tolle Leistung gezeigt. Der Samstag endete mit einer bitteren Niederlage der U17 gegen das DFI Bad Aibling. Es war von beiden Seiten ein tolles und sehr schnelles Spiel. Der Gastgeber 1860 Rosenheim hatte zahlreiche Tormöglichkeiten um das Spiel für sich zu entscheiden. Jedoch spielte der starke Torhüter des Gastes hier nicht mit. Er entschärfte immer wieder mit tollen Paraden riesen Tormöglichkeiten. Aus dem Lager des TSV 1860 Rosenheim geht ein großes Kompliment für diese Leistung an den Gästetorhüter. Auf die Leistung der U17 ist jedoch aufzubauen. Es gilt sich nun voll auf die nächsten Aufgaben zu konzentrieren. Die U16 von Trainer Sedlbauer testete Zeitgleich in Traunstein. Die Partie endete 0:0.

Den Sonntag eröffnete die U12 gegen den FC Wacker Innsbruck. Das Team von Trainer Markulin zeigte in diesem Spiel verschiedene Gesichter. Von einer ansprechenden Leistung bis zum völligem Aufgeben war zu sehen. Auf Hinsicht der Rückrunde und im Weitblick auf die U13 Bezirksoberliga 2018/2019 muss das Team in jedem Training und Spiel Vollgas geben und an sich arbeiten, da es sonst schwer wird zu bestehen. In den Mittagsstunden empfing der Tabellenführer der U19 Bezirksoberliga die JFG FC Bavaria Isengau. Das Team von Trainer Strobl ging sehr konzentriert an die Aufgabe heran. Mit Geduld und einer guten Einstellung zum Spiel, konnte der Gegner mit 6:0 geschlagen werden.

Ein sehr harter Test stand für die U14 auf dem Plan. Man war zu Gast in Tirol beim FC Wacker Innsbruck. Nach einem tollen Kampf und von beiden Seiten tollem Spiel gingen die Jungs vom TSV 1860 Rosenheim mit einem 0:1 als Sieger vom Platz. Den Abschluss machte die U15 von Trainer Sebastian Backer. Im Heimspiel war der TSV 1865 Murnau der Gast. Der Gastgeber war von der 1. Spielminute bis zum Ende die aktivere Mannschaft und ging verdient mit einem 2:0 Heimsieg vom Platz.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

U14 TSV 1860 Rosenheim – FC Fleyeralarm Admira (1:0), U15 TSV 1860 Rosenheim – FC Fleyeralarm Admira (7:0), U12 TSV 1860 Rosenheim – FC Fleyeralarm Admira (0:3), U13 TSV 1860 Rosenheim – FC Bayern München (0:3), SB Chiemgau Traunstein – U16 TSV 1860 Rosenheim (0:0),

U17 TSV 1860 Rosenheim – DFI Bad Aibling (0:1),

U12 TSV 1860 Rosenheim – FC Wacker Innsbruck (0:5),

U19 TSV 1860 Rosenheim – JFG FC Bavaria Isengau (6:0),

FC Wacker Innsbruck – U14 TSV 1860 Rosenheim (0:1),

U15 TSV 1860 Rosenheim – TSV 1865 Murnau (2:0),

9 Mrz

JUGENDFUSSBALL BEIM TSV 1860 ROSENHEIM – U13 zu Gast beim FC Bayern München

Die U13 der Rothosen ist zum Rückrundenauftakt gleich am neuen Campus des FC Bayern München zu Gast.

Spannend wird die Nominierung des Kaders durch das Trainerteam Heindl/Stelzer. Da man von der aktuellen Grippewelle bisher verschont blieb, schlug diese nun auch im Lager der Rothosen zu. Aktuell mussten sich leider 7 Spieler vom Abschlusstraining abmelden. Ein Einsatz ist leider noch fraglich.

Das Wochenende an der Jahnstraße eröffnet heute die U14 mit einem Testspiel gegen unsere Freunde aus Österreich. Die Bundesliga- Nachwuchsteams vom FC Flyeralarm Admira Mödling gastieren am Trainingsgelände des TSV 1860 Rosenheim. Spielbeginn der U14 ist bereits um 16.30 Uhr. Gleich im Anschluss testet die U15 ebenfalls gegen die Admira. Die Testspielserie schließen beide U12 Mannschaften am Samstag Vormittag ab. Richtig ernst wird es dann für unsere U15 am Sonntag wenn der Ball in der Bezirksoberliga wieder rollt. Das Team von Trainer Backer empfängt den TSV 1865 Murnau.

Zum Derby kommt es in der U17. Nach einer intensiven Vorbereitung empfängt das Team von Trainer Gonzalves zum Auftakt in die Rückrunde das DFI Bad Aibling. Die U16 entgegen testet in Traunstein. Für den neuen Tabellenführer der U19 Bezirksoberliga geht es am Sonntag wieder um Punkte. Die Mannschaft des Trainerteams Strobl/Wallner empfangen die JFG FC Bavaria Isengau.

Alle Spiel in der Übersicht:

U14 TSV 1860 Rosenheim – FC Flyeralarm Admira (Freitag 09.03.2018/Spielbeginn 16.30 Uhr)

U15 TSV 1860 Rosenheim – FC Flyeralarm Admira (Freitag 09.03.2018/Spielbeginn 18.15 Uhr)

U12 TSV 1860 Rosenheim – FC Flyeralarm Admira (Samstag 10.03.2018/Spielbeginn 10.00 Uhr)

FC Bayern München – U13 TSV 1860 Rosenheim (Samstag 10.03.2018/Spielbeginn 13.00 Uhr)

U12 TSV 1860 Rosenheim – FC Wacker Innsbruck (Sonntag 11.03.2018/Spielbeginn 10.00 Uhr)

U15 TSV 1860 Rosenheim – TSV 1865 Murnau (Sonntag 11.03.2018/Spielbeginn 15.00 Uhr)

U19 TSV 1860 Rosenheim – JFG FC Bavaria Isengau (Sonntag 11.03.2018/Spielbeginn 11.45 Uhr)

U17 TSV 1860 Rosenheim – DFI Bad Aibling (Samstag 10.03.2018/Spielbeginn 17.30 Uhr)

SB Chiemgau Traunstein – U16 TSV 1860 Rosenheim (Samstag 10.03.2018/Spielbeginn 18.00 Uhr)