21 Sep

Jugendfußball beim TSV 1860 Rosenheim 60ger- Jugend im Einsatz!

Das Wochenende eröffnen die Fördercampus- Teams der Rothosen mit ihren Spielen beim SC Höhenrain und beim SV Vagen.

Weiter in der Liga mit dem 2. Spieltag geht es für die U16 beim FC Grünthal. Nach dem deutlichen Auftaktsieg möchte die Obermayr-Elf heute wieder Punkten. Anstoß in Waldhausen ist um 19.30 Uhr.

Am frühen Samstag Morgen muss die U13 bereits nach Ingolstadt aufbrechen, um bereits um 10.00 Uhr 😏 gegen den DJK Ingolstadt um die ersten Punkte in der Bezirksoberliga zu kämpfen. Nach zwei Auftaktpleiten sind die Rothosen gefordert.

Fast zeitgleich um 09.30 Uhr empfängt das U11 Fördercampus- Team das SBC Traunstein zum Testspiel. Anstoß ist um 09.30 Uhr im Jahnstadion.

Um 11.00 Uhr ist die U15 um Trainer Christian Haas und Christian Heindl beim SC Eintracht Freising zu Gast. Nach zwei Siegen zum Auftakt möchten wir auch hier als Sieger vom Platz gehen so Christian Heindl nach dem Abschlusstraining gegenüber unserer Onlineredaktion.

Auch die U12 und die U14 müssen am Samstag Auswärts antreten. Für die U12 geht es zum FC Mühldorf (11.30) und die U14 muss zum SG Bad Feilenbach/Au (13.00).

Zum absoluten Kellderduell der Landesliga kommt es am Samstag um 14.30 Uhr an der Jahnstraße. Die U17 empfängt zum 4. Spieltag die SpVgg Landshut. Beide Mannschaften sind noch ohne Punkte in dieser Spielzeit. ,,Langsam müssen wir Punkten! Die Mannschaft und das Trainerteam hätten es verdient sich für ihren Einsatz endlich zu belohnen!“ So sportlicher Kubik.

Der Tabellenführer der U19 Landesliga reist am Sonntag zum FC Memmingen um die Tabellenführung zu verteidigen. Anstoß für die Wallner/Zaric Truppe ist um 15.30 Uhr.

Bildquelle: Fupa.net

27 Aug

JUGENDFUSSBALL BEIM TSV 1860 ROSENHEIM TSV 1860 Rosenheim vs. Real Madrid

Ein ganz besonderes Highlight steht für den U10 Nachwuchs der Rothosen auf dem Programm, wenn es im Oktober nach Portugal zum Faro International Cup geht.

Am Mittwoch den 03.10.2018 macht sich das U10 Team um Trainer Markus Leykam auf nach Portugal zum Faro International Cup. Begleitet werden die jungen Nachwuchskicker auch von zahlreichen Eltern, die sich dieses besondere Erlebnis natürlich nicht entgehen lassen möchten.

Das Turnierfeld mit seinen vier Gruppen ist mit vielen namhaften Teams besetzt. Jedoch das große Los haben die Rothosen mit ihrem Gruppengegner Real Madrid C.F. gezogen. Die Freude im Rosenheimer- Lager war riesig! So sportlicher Leiter Andi Kubik.

Weitere Gruppengegner für den TSV 1860 Rosenheim sind EF Faro und der FC Burnley. In den weiteren Gruppen finden sich namhafte Teams wie Atletico Madrid, Benfica Lissabon, FC Porto, FC Sevilla, Sporting Lissabon oder auch die Glasgow Rangers wieder.

„Es freut mich sehr, dass unsere Jungs ein solches Highlight in ihrer noch so jungen Karriere erleben dürfen! Ein großes Danke geht an das Trainerteam und die zahlreich helfenden Eltern!“ so sportlicher Leiter Kubik.

10 Jul

Helfen gewinnt – Benefizspiel gegen Unterhaching ein toller Erfolg

Das genaue Ergebnis wird erst Ende der Woche feststehen. Aber mit „mehreren tausend Euro“ rechnet der Freundeskreis Andi Grimm als Erlös des Benefiz-Fußballspiels, das zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und der SpVgg Unterhaching auf dem Sportplatz der Pauline-Thoma-Schule ausgetragen wurde.

Herbert Willeitner aus dem „Freundeskreis Andi“ betont, dass noch nicht alle Abrechungen erledigt werden konnten. Er und vor allem auch Andi Grimm und seine Frau Tina freuen sich aber schon jetzt über die gelungene Veranstaltung, die harmonisch und familiär abgelaufen sei. Die Familie sei wirklich gerührt gewesen über die Unterstützung, so Willeitner. Der Kolbermoorer Andi Grimm ist heute, mit 55 Jahren, ein Pflegefall. Mit Anfang 50 hatte er einen Herzstillstand erlitten. Er bekommt ein Spenderherz – aber insgesamt sieben Hirninfarkte bedingen dann, dass Grimm weder alleine atmen, noch sprechen oder sich bewegen konnte. Nach Reha- und Heimaufenthalten hat er es geschafft, dass er im Juni wieder nach Hause kann. Er wird als Pflegegrad 5 eingestuft, bekommt aber, da er vor der Erkrankung selbstständig war, keine Rente. Tatkräftig hilft ihm der „Freundeskreis für Andi“ (www.freundeskreis-andi.de). Diese Arbeitsgruppe, dem Verein „Kolbermoorer helfen“ unterstellt, hat auch ein Spendenkonto eingerichtet (DE 30 7116 0000 0007 2444 44 bei der Volksbank-Raiffeisenbank Kolbermoor, Verwendungszweck „Andi“).

Das Benefiz-Fußballspiel zwischen dem Regionalligisten Rosenheim und dem Drittligisten Unterhaching war eine Idee von Unterhachings Präsident Manni Schwabl gewesen. Zwischen den beiden Vereinen findet eine Kooperation im Jugendbereich statt. Einmal im Jahr trägt Unterhaching ein Benefizspiel aus – und als man auf das tragische Schicksal Grimms aufmerksam geworden war, entschied man sich für die Aktion zugunsten des Kolbermoorers.

Das Spiel, das gleichzeitig das letzte Testspiel des TSV 1860 Rosenheim vor der neuen Saison war, verloren die Rosenheimer zwar 1:4 – aber der wirkliche Gewinner war sowieso ein anderer, wie sich auch die über 300

Besucher des Spiels einig waren.

Quelle: OVB

9 Jul

EXKLUSIV – Die 60er Trachtenweste – jetzt bei Adlmaier

Spätesten zur Rosenheimer Herbstfestzeit ist sie wieder im Einsatz – die Tracht! Aber auch im Alltag ist die Tracht natürlich immer präsent. Man ist einfach gut angezogen.

Unser Partner Herrenmoden Adlmaier hat sich jetzt für den TSV 1860 Rosenheim was ganz Besonderes einfallen lassen. Exklusiv gibt es dort die 60er Trachtenweste. Natürlich mit unserem Vereinswappen drauf. Eine tolle Aktion und ein Kleidungsstück, das man immer gerne trägt.

Wie bekommt ihr die Weste:

  • Alle Spieler, Trainer, Kinder, Eltern, Fans usw. kommen zu Adlmaier zum Anprobieren der Weste
  • Adlmaier erfasst die Bestellungen bis zum 31.07.
  • Bei Bestellung wird der Betrag von 89 Euro für die Weste bei Adlmaier bezahlt
  • Im August können  die Westen bei Adlmaier abgeholt werden. Vereinsmitglieder erhalten Sie im Verein.

Sei dabei und hol dir die tolle Weste bei Adlmaier. Hier mal das Muster.

6 Jul

Montana – unser neuer Energiepartner mit eigenem 60er Tarif

Wir freuen uns über unseren neuen Partner Montana, der gleich ein tolles, ganz individuelles Angebot für uns mitgebracht hat.

Machen Sie sich stark für unseren Verein und unterstützen Sie ihn, zum Beispiel bei der Nachwuchs- und Jugendförderung, bei einem bestimmten Projekt oder beim nächsten Vereinsfest. 
Ihre Unterstützung kostet Sie nichts – Sie können dabei sogar selbst noch Geld sparen!
Wie das geht? Mit den „60er“- Tarifen von MONTANA beziehen Sie Strom oder Erdgas zu günstigen Preisen – und Ihr Verein erhält für jeden Vertragsabschluss eine Prämie von 50 Euro im ersten Jahr und eine jährliche Folgeprämie von 25 Euro.
Sie selbst erhalten ebenfalls einen Neukundenbonus in Höhe von 50 Euro.

Direkter Ansprechpartner im Verein ins Franz Höhensteiger, er steht gerne für Fragen zur Verfügung.

Alle Infos finden sie hier im Flyer oder berechnen sie gleich ihren Tarif im Tarifrechner auf unserer Homepage. montana_flyer2 / montana_flyer1

 

2 Jul

U10 holt Meistertitel!

Souverän sichert sich die U10 in der U11 CHIEM Gruppe 01 ungeschlagen mit 47:19 Toren den Meistertitel.

Am 7. Spieltag ging es im Punktspiel gegen Großkarolinenfeld um den Gruppensieg und Meistertitel! Bisher ungeschlagen wusste das Team um Trainer Ali Jouabli und Michael Bannert, dass nur ein Sieg unsere Jungs an die Tabellenspitze bringen würde. Nach fast zwei Tagen Dauerregen, blitzte zum Anpfiff die Sonne zwischen den letzten Wolken hervor und so begann das Team – gut eingeschworen und kampfesmutig – auf dem durchnässten „Acker“ hochmotiviert ihr Spiel.

Wie die meisten unserer bisherigen Gegner, setzte auch Großkarolinenfeld von Beginn an auf weite Abschläge des Keepers und die körperlichen Überlegenheit der eigenen Spieler, um die Rothosen zu besiegen.

Auf die hohen Abschläge des gegnerischen Torwarts perfekt vorbereitet, sicherte die 60er Abwehr jeden einzelnen Ball und so konnte das Spiel von hinten heraus aufgebaut werden. Schnelle Doppel-und Steilpässe brachten den Ball in den gegnerischen Strafraum – in den ersten 10 Minuten jedoch noch nicht ins Tor.

Nach 10 Minuten kullerte der Ball endlich zum 1:0 über die Linie! Der Bann war gebrochen und es folgten ein Hattrick unseres Stürmers, sowie zwei weitere, schön heraus gespielte Tore. Mit einem beruhigenden Halbzeitstand von 6:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gelang es auch den Gegnern mehrmals, Schüsse auf unser Tor abzugeben. Glanzvolle Paraden unseres Keepers hielten den Kasten aber bis zum Ende sauber. Weitere 3 Treffer zum 9:0 Endstand rundeten die Saison 2018 als Gruppenerster ab! Ein absolut verdienter Sieg des Jahrgangs 2008/2009 –  der mit Abstand den schönsten Fußball in der Liga zeigte.

Es war ein sehr gelungener Abschluss einer aufregenden und äußerst erfolgreichen Saison.

Ein super Jahr mit engagierten Eltern: den Kuchen- und Kaffeespenden, dem Kioskverkauf, den Fahrten zu unzähligen Trainings und Turnieren, etc. Ohne euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Die Mannschaft bleibt bis auf Valentin Bannert, dem wir für 1860 München alles Gute wünschen, zusammen. Ergänzt durch die Neuzugänge Florent und Tobias, startet die U11 im Juli unter neuen Trainern in die Saison 2018/2019.

v.l.n.r.: Caleb Lah, Nico Kellermayer, Daniel Seewald, Elias Jouabli, Valentin Bannert, Oliver Arnits, Jannis Schmidseder, Marinus Bauer.

Torhüter: Fabio DiRienzo, Vinzenz Dörfer

29 Jun

Fußball kann und will helfen – Benefizspiel zwischen dem Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim und dem Drittligisten SpVgg Unterhaching

Gemeinschaftsaktion zugunsten des erkrankten Andreas Grimm

Fußball begeistert und Fußball verbindet. Und Fußball kann Menschen verbinden und für eine gute Sache begeistern. Daher veranstalten der Regionalligist TSV 1860 Rosenheim und der Drittligist SpVgg Unterhaching am Sonntag, 8. Juli auf dem Sportplatz der Pauline-Thoma-Schule in Kolbermoor ein Benefizspiel zugunsten von Andi Grimm. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Vor ca. 4 Jahren ändert sich das Leben von Andi Grimm von heute auf morgen: Eine Herzmuskelentzündung erfordert eine Transplantation, die nach langer Leidenszeit durchgeführt wird. Mehrere Schlaganfälle während der OP führen zu irreparablen gesundheitlichen Schäden. Gefesselt an den Rollstuhl, stark verminderte Sehkraft und permanente Schmerzen sind nun die bestimmenden Faktoren im Leben von Andi.

Das Schicksal von Andi macht betroffen und es ist höchste Zeit zu helfen!

Der Regionalligist TSV 1860 Rosenheim und der Drittligist SpVgg Unterhaching helfen! Der Präsident der SpVgg Unterhaching und die Verantwortlichen der 60er fassten schnell einen Plan und gemeinsam mit der Stadt Kolbermoor und vielen Unterstützern veranstalten Sie das Benefizspiel.

Tickets zu 10 € gibt es an der Tageskasse. Für das leibliche Wohl vor Ort ist bestens gesorgt. Der Reinerlös geht komplett zugunsten von Andi Grimm.