18 Jun

Toller Erlebnistag in der Allianz Arena für unsere E-Jugend

Auf Einladung des VfR Garching reiste unsere E-Jugend zu einem Freundschaftsspiel in die Allianz-Arena. Auf dem „heiligen“ Rasen gewannen unsere Jungs mit 3:2. Für unsere Mannschaft war es ein wirklich besonderer Ausflug: Umkleidung in den Spielerkabinen der Profis, Einzug durch den Spielertunnel mit Einlaufmusik, tolle Stimmung durch die mitgereisten Eltern und ein tolles Gemeinschaftserlebnis für unsere Mannschaft.

7 Jun

Der Gardasee sieht rot – U12 dominiert internationales Turnier in Italien

Mit einem großen Siegerpokal kehrte die U12 vom Pfingstturnier am Gardasee zurück, wo sie Mannschaften aus Italien, Tschechien, Bosnien, Frankreich, der Schweiz und Deutschland gegenüberstand und die Zuschauer mit tollem Kombinationsfußball und einem sehr fairen Auftreten begeisterte.

Sofort nach Schulschluss machte sich am Freitag ein großer 60er-Tross auf den Weg an den Gardasee, um dort am alljährlichen „Trofeo Valtenesi del Garda“ teilzunehmen. Die Mannschaften der U11 und der U12 freuten sich auf einen viertägigen Mannschaftsausflug, auf dem sie sich mit internationalen Gegnern messen wollten.

Die U11 kämpfte in fünf spannenden Gruppenspielen um den Einzug ins Halbfinale. Sie zeigte schönen Angriffsfußball, musste sich in den entscheidenden Spielen aber den jahrgangsälteren und körperlich dominanten Kontrahenten geschlagen geben.

Für die U12 ging es gleich gegen die alten Bekannten und Freunde von der JFG Mangfalltal/Maxlrain zur Sache. Nach einem zähen Start wurde aber doch ein souveräner 4:0 Sieg herausgespielt. Auch die Folgespiele gegen  schweizer und italienische Mannschaften wurden hoch gewonnen, obwohl das Herz des Schiedsrichters sichtbar an seinem Heimverein hing. Der zweite Tag begann mit einem Match gegen eine bosnische Fußballschule, das trotz drückender Überlegenheit nur 1:0 endete. Der Halbfinal-Einzug wurde im letzten Gruppenspiel durch einen deutlichen Sieg gegen das französische Team aus Corbelin perfekt gemacht.

Dort wartete das Nachwuchsteam des tschechischen Erstligisten FC Vysocina Jihlava. Leider wollte dieser Gegner durch stark übertriebene Härte, die der Schiedsrichter nicht rechtzeitig ahndete, den Spielfluss der jungen Sechziger unterbinden. Trotz zahlreicher Blessuren und mit fairer fußballerischer Stärke hielten die Jungs aber bravourös dagegen und erkämpften sich mit einem 1:0-Erfolg die Final-Teilnahme gegen das französische Team aus Le Val Bessillon. Es folgte ein Endspiel, das den Gedanken von Fair-Play und  die Freude am Fußballspiel eindrucksvoll widerspiegelte: Beide Mannschaften spielten respektvoll auf Angriff, zeigten wunderbare Kombinationen, die Zuschauer –allen voran die Eltern und Spieler der U11- klatschten für beide Teams und am Ende wurde ein sensationeller 8:3-Sieg der traditionell rot gekleideten Sechziger bejubelt. Bei Pizza und Lemonsoda feierte man die halbe Nacht!

Am nächsten Morgen machte sich dann eine müde, aber sehr stolze Truppe mit einem großen Pokal und vielen schönen Erinnerungen auf den Heimweg.

4 Apr

Künftig Videoanalyse im Jugendbereich – TSV 1860 Rosenheim professionalisiert seine Trainingsmethoden weiter

Bei den Regionalligaspielen der Herren entdeckt man sie oft, viele Profimannschaften nutzen sie für ihren Trainingsbetrieb – professionelle Videoanlagen.

Die Jugendtrainer des TSV 1860 Rosenheim können künftig auch auf so eine Videoanlage zugreifen und die Analysen in Ihren Trainingsalltag einbauen.

Jugend-Koordinator Andi Kubik: „Die Videoanlage ist ein weiterer Meilenstein hin zu einer ganzheitlichen und professionellen Ausbildung unserer Jugendspieler.“

Ermöglicht hat die neue Anlage die Firma ROCK ’N‘ LOG aus Kufstein. Geschäftsführer Chucko Beslic persönlich überreichte die Videoanlage an Andi Kubik.

ROCK ’N‘ LOG ist ein Transport- und Logistikunternehmen und versteht sich als kompetenter Partner im europäischen Komplett- und Teilladungsverkehr – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Unter dem Motto INTELLIGENT – SICHER – SCHNELL – ZUVERLÄSSIG organisieren Sie die täglichen Herausforderungen auf logistischem Höchstniveau.

60er Jugendkoordinator Andi Kubik und ROCK ’N‘ LOG Geschäftsführer Chucko Beslic

3 Apr

Aktion Torpate des Jugendfördervereins

Wir suchen ab sofort Torpaten für unsere Jugendmannschaften. Das Prinzip Torpate funktioniert ähnlich wie ein Sponsorenlauf. Der Torpate spendet pro gefallenem Tor seiner Lieblingsmannschaft einen bestimmten Betrag, mindestens 0,50€ an den Jugendförderverein. Abgerechnet wird zum Saisonende.

Die Einnahmen der Torpatenschaft sollen nahezu vollständig für die Förderung der gewählten Mannschaft verwendet werden. Torpaten können Eltern, Tanten, Onkel, Omas und Opas, Freunde und natürlich auch Firmen werden. Torpatenflyer liegen im Foyer des Vereinsheims aus und stehen unter nachfolgendem link zum download zur Verfügung.

Torpatenflyer

 

 

1 Apr

Ramadama im Kiosk am Kunstrasenplatz

Wir lieben spontane Anpackaktionen wie diese!

In unserem Kiosk am Kunstrasenplatz stapelten sich ja schon seit längerer Zeit lose Servietten, Plastikbesteck und diverse Reste von den Verkäufen. „Man müsste mal gründlich aufräumen“, das haben sich sicher alle schon mal gedacht. Sabine  Stelzer und Steffi Schmid, zwei Spielermütter der U12, haben die Sache kurzentschlossen in die Hand genommen und in einer Hauruckaktion, sortiert, geputzt, ausgemistet und aufgeräumt. Vielen Dank für die Initiative! Unser Kiosk sieht jetzt wieder richtig einladend aus.

23 Mrz

Wir schaffen das – Gemeinsam!

An allen Ecken rund ums Stadion, den Trainingsplätzen, um unsere Jugendspieler und -mannschaften wird „gewerkelt“ um Schritt für Schritt nach vorne zu kommen. Vielen Dank an dieser Stelle für Eure tatkräftige Unterstützung. Unser Junioren-Orgateam rund um Sabine Maier ist weiterhin fleißig dabei, weitere Unterstützer zu finden. Seid dabei!

20 Mrz

Kantersieg für unser E1

Unsere U11 spielt in der Rückrunde gegen D3 Mannschaften und konnte im ersten Spiel auf dem Kunstrasenplatz einen tollen Kantersieg einfahren. Mit 15:0 besiegte die Mannschaft von Trainer Almir Duran den SV Vagen.

Torschützen waren: Justin (4), Rico, Simon (2), Robin (2) Emir, Leon (2), Yannik (2) und es gab ein Eigentor.

Herzlichen Glückwunsch!