22 Jun

Die Jugendabteilung stellt sich vor – heute: Marcus Sedlbauer

Heute im Interview Marcus Sedlbauer

Deine Mannschaft? U16 TSV 1860 Rosenheim

Deine Hobbys? Fußball, Joggen, Berglauf,

Dein Heimatverein? TSV 1921 Bernau, WSV Aschau,

Deine bisherigen Trainerstationen? TSV 1921 Bernau, WSV Aschau, SG Bernau/Frasdorf, Stützpunkttrainer Schloßberg

Dein Lieblingsverein? (außer 1860 Ro)? FC Bayern München, Eintracht Braunschweig, Hellas Verona

Dein Lieblingsspieler? Joshua Kimmich

Dein Vorbild aus Trainer? Julian Nagelsmann, Pep Guardiola, Jupp Heynckes

Worauf freust du dich beim TSV 1860 Rosenheim? Auf lernbereite und motivierte junge Spieler, die Spaß am Fußball haben!

Welche Ziele verfolgst du mit deiner Mannschaft? Jeden einzelnen Spieler fußballerisch/persönlich weiterzuentwickeln!

Welche Schlagzeile würdest du gerne am Saisonende über deine Mannschaft lesen?   Am Ende der Saison, hoffe ich für mich und der Mannschaft, dass alle gesteckten Ziele erreicht werden, da braucht es keine Schlagzeile!

12 Jun

Neuer U16 Coach: Marcus Sedlbauer übernimmt

Die U16 des TSV 1860 Rosenheim geht mit einem neuen Coach in die neue Saison.

Marcus Sedlbauer schließt sich dem 60er Nachwuchsbereich an. „Für uns der absolute Wunschkandidat, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Jugendkoordinator Andi Kubik.

Sedlbauer war in seiner letzten Funktion Trainer der 1. Mannschaft vom TSV Bernau, sowie beim WSV Aschau tätig. Im Vorfeld seiner Tätigkeit im Herrenbereich war er lange Zeit im Juniorenbereich tätig. Aktuell ist er als Trainer am DFB Stützpunkt in Schloßberg.

Die 60er Familie sagt „HERZLICH WILLKOMMEN“

4 Apr

Künftig Videoanalyse im Jugendbereich – TSV 1860 Rosenheim professionalisiert seine Trainingsmethoden weiter

Bei den Regionalligaspielen der Herren entdeckt man sie oft, viele Profimannschaften nutzen sie für ihren Trainingsbetrieb – professionelle Videoanlagen.

Die Jugendtrainer des TSV 1860 Rosenheim können künftig auch auf so eine Videoanlage zugreifen und die Analysen in Ihren Trainingsalltag einbauen.

Jugend-Koordinator Andi Kubik: „Die Videoanlage ist ein weiterer Meilenstein hin zu einer ganzheitlichen und professionellen Ausbildung unserer Jugendspieler.“

Ermöglicht hat die neue Anlage die Firma ROCK ’N‘ LOG aus Kufstein. Geschäftsführer Chucko Beslic persönlich überreichte die Videoanlage an Andi Kubik.

ROCK ’N‘ LOG ist ein Transport- und Logistikunternehmen und versteht sich als kompetenter Partner im europäischen Komplett- und Teilladungsverkehr – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Unter dem Motto INTELLIGENT – SICHER – SCHNELL – ZUVERLÄSSIG organisieren Sie die täglichen Herausforderungen auf logistischem Höchstniveau.

60er Jugendkoordinator Andi Kubik und ROCK ’N‘ LOG Geschäftsführer Chucko Beslic

3 Apr

Aktion Torpate des Jugendfördervereins

Wir suchen ab sofort Torpaten für unsere Jugendmannschaften. Das Prinzip Torpate funktioniert ähnlich wie ein Sponsorenlauf. Der Torpate spendet pro gefallenem Tor seiner Lieblingsmannschaft einen bestimmten Betrag, mindestens 0,50€ an den Jugendförderverein. Abgerechnet wird zum Saisonende.

Die Einnahmen der Torpatenschaft sollen nahezu vollständig für die Förderung der gewählten Mannschaft verwendet werden. Torpaten können Eltern, Tanten, Onkel, Omas und Opas, Freunde und natürlich auch Firmen werden. Torpatenflyer liegen im Foyer des Vereinsheims aus und stehen unter nachfolgendem link zum download zur Verfügung.

Torpatenflyer

 

 

1 Apr

Ramadama im Kiosk am Kunstrasenplatz

Wir lieben spontane Anpackaktionen wie diese!

In unserem Kiosk am Kunstrasenplatz stapelten sich ja schon seit längerer Zeit lose Servietten, Plastikbesteck und diverse Reste von den Verkäufen. „Man müsste mal gründlich aufräumen“, das haben sich sicher alle schon mal gedacht. Sabine  Stelzer und Steffi Schmid, zwei Spielermütter der U12, haben die Sache kurzentschlossen in die Hand genommen und in einer Hauruckaktion, sortiert, geputzt, ausgemistet und aufgeräumt. Vielen Dank für die Initiative! Unser Kiosk sieht jetzt wieder richtig einladend aus.