26 Dez

Danke an unseren langjährigen Partner TIPLIX Sportwetten

Was wären wir ohne unsere Partner! Ein großes Dankeschön an Ömer Kaya von Tiplix Rosenheim Sportwetten. Abteilungsleiter Franz Höhensteiger übergab ihm ein aktuelles Mannschaftsfoto mit den Unterschriften aller Spieler. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

23 Dez

Frohe Weihnachten!

Liebe Freunde und Fans, wir wünschen Euch schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Vielen Dank für Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf Euch in der Rückrunde!

22 Dez

Vertragsauflösung: Süßmaier verlässt 1860 Rosenheim

Dominik Süßmaier, letzte Saison noch Stammtorhüter des Viertligisten TSV 1860 Rosenheim und Rückhalt der Mannschaft, die den Wiederaufstieg schaffte, löst seinen Vertrag bei den Rothemden in gegenseitigem Einvernehmen zum 31. Dezember auf. Ausschlaggebender Grund sind die mangelnden Einsatzzeiten: In allen...
Weiterlesen »
19 Dez

U11 belegt den 2. Platz beim internationalen Eberle-Cup in Traunstein  

 

Die Rosenheimer überzeugten in der Gruppenphase und standen am Ende verdient ohne Punktverlust ganz oben in der Tabelle. Im Anschluss musste das Team von Rosenheim gegen den Zweitplatzierten der anderen Gruppe spielen. Die Halbfinalpaarung lautete: 1860 Rosenheim – SV Grödig (A).

SV Grödig ging relativ schnell in Führung. Nach einem Foul im Strafraum kurz vor Ende wurde auf Elfmeter für die 60iger gepfiffen. Tobis Bensch verwandelte eiskalt diesen Strafstoß. Nach regulärer Spielzeit musste das Elfern entscheiden, was das Rosenheimer Team für sich entscheiden konnten.

Finalgegner waren jetzt die Sportfreunde aus München. In einem spannenden Finale stand es am Ende 0:0. Das Elfmeterschießen musste erneut entscheiden. Leider war das Glück nach zahlreichen Treffen am Schluss nicht auf unserer Seite. Endstand 7:6 für die Sportfreunde München.

 

19 Dez

U11 gewinnt den regionalen Bauer Cup 2017 in Wasserburg

Das Rosenheimer Team unterstreicht seine spielerische Stärke und Überlegenheit in der Region. Die mannschaftliche Überlegenheit zog sich durch das ganze Turnier. Die Spieler ließen keinen Zweifel aufkommen, wer hier der Sagen hat und spielten die Gegner regelrecht an die Wand. Das Team überzeugte durch Willenskraft und Spielwitz. Ausdruck dieser spielerischen Überlegenheit zeigte sich dadurch, dass die Mannschaft zum einen alle Spiele klar gewonnen haben und zum anderen nur im Finalspiel ein Tor kassiert hat. Das Spiel endete verdient mit 4:1 für Rosenheim.

Kader:   Thomas Hofmeister (1), Gianluca Brückl (4), Lukas Epstude (5), Selim Görgülü (6), Tobias Bensch (9), Noah Hübsch (11), Deniz Ünal (12), Andreas Schweinsteiger (14), Tahir Kara (17), Tugberk Kara, Emre Erdogan

19 Dez

U11 holt sich überragend den Soccer Cup 2017 in Neufahrn

Am Samstag, 9.12. reisten die Rosenheimer Jungs nach Neufahrn, um sich mit den Mannschaften im Münchner Umkreis zu messen. Das erste Spiel gegen den ESV Freimann ging zwar nur unentschieden aus, aber die Mannschaftsleistung wurde von Spiel zu Spiel besser. Am Ende stand der Gruppensieg mit einem Punktverlust. In einem spannenden Halbfinale gegen den TSV Leitershofen war die Fortuna auf Seiten der Rosenheimer, die im Elfmeterschießen das Spiel für sich entscheiden konnte.

Im Finale trafen die Spieler von 1860 Rosenheim auf den SV Dornach. Der Rosenheimer Kader spielte das Finale ganz ruhig und überzeugend runter. Der SV Dornach hatte zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden. Das Finalspiel wurde verdient mit 3:1 gewonnen.

Kader:   Thomas Hofmeister (1), Mehmet Besirek (2), Gianluca Brückl (4), Lukas Epstude (5), Emre Erdogan (8), Tobias Bensch (9), Deniz Ünal (12), Leon Pfunt (13), Selim Görgülü (16)

 

19 Dez

U11 zieht in die Endrunde der Kreismeisterschaft ein

  1. November 2017:

Die Vorrunde der Kreismeisterschaft findet in Brannenburg statt. Nach einem etwas zaghaften Beginn, was drauf zurückzuführen ist, dass man das  erste Mal in der Halle spielte, konnte man mit Platz 3 sehr zufrieden sein. Mit diesem Ergebnis qualifizierte sich das Team für die Zwischenrunde in Rimsting.

  1. November Rimsting:

Eine Woche später tritt die Mannschaft wie ausgewechselt auf und gewinnt die Zwischenrunde souverän ohne irgendwelche Fragen aufkommen zu lassen. Mit gestärktem Selbstbewusstsein und Teamgeist kann die Endrunde im neuen Jahr in Mühldorf (06.01.18) kommen.

Kader:   Thomas Hofmeister (1), Tugberk Kara (10), Gianluca Brückl (4), Lukas Epstude (5), Gentijan Sinani (7), Emre Erdogan (8), Tobias Bensch (9), Noah Hübsch (11), Deniz Ünal (12), Andreas Schweinsteiger (14)

19 Dez

U10 gewinnt den Winterhallencup des SV Wörgl

Der Nachwuchs des TSV 1860 Rosenheim setzt sich in Wörgl gegen den FC Bayern und TSV 1860 München durch und begeistert mit einer herausragenden Mannschaftsleistung.

Mit großem Respekt fuhr man am Sonntag nach Wörgl, zum hochklassig besetzten Winterhallencup 2017. Neben Mannschaften wie FC Bayern (U9), TSV 1860 München (U9), FC Wacker Innsbruck und SV Wörgl zählten auch die 60er zum engeren Favoritenkreis. Nach Meinung der Trainer, sei nach den Leistungen der vergangenen Turniere „heute einiges drin!“

Zunächst sah es jedoch anders aus. Im Auftaktspiel gegen den TSV 1860 München ging unsere Mannschaft früh mit einem Tor in Führung, konnte jedoch den Weitschüssen der Münchner nichts entgegenbringen und verlor diese Partie auch mit etwas Pech im Abschluss letztlich mit 2:3. Trotzdem ließen sich die Jungs nicht unterkriegen und bezwangen einen starken FC Wacker Innsbruck mit 2:1 und die SPG Vomps/Stans deutlich mit 4:1. Der 5:0-Sieg gegen den SV Kufstein und der Einzug ins Halbfinale als Gruppenerster waren dann eine klare Ansage: Wir wollen ins Finale!

In der anderen Gruppe setzte sich der SV Wörgl mit einem Punkt Vorsprung vor dem FC Bayern an die Tabellenspitze und somit lauteten die Partien für das Halbfinale

TSV 1860 Rosenheim : FC Bayern München und SV Wörgl : TSV 1860 München

Geschlossen als Mannschaft auf dem Feld, geschlossen von den Eltern auf der Tribüne angefeuert, spielten unsere Jungs vielleicht ihr bisher bestes Spiel. Technisch und taktisch waren die Mannschaften ebenbürtig, die 60er überzeugten jedoch mit einem sehr konzentrierten Spiel und sicherten sich mit einem deutlichen 2:0 den verdienten Einzug ins Finale!

Finaaaaleee!!!

Nachdem sich auch die 60er aus München (ebenfalls U9) gegen SV Wörgl mit 2:0 durchsetzen konnten, lautete das Finalspiel erneut „sechzig gegen sechzig“. Auch in diesem technisch ausgesprochen ausgeglichenen Spiel waren die Rosenheimer doch einen Tick stärker und holten sich mit einem 2:1 den Turniersieg.

Gratulation an die Mannschaft und auch Gratulation an Valentin Bannert, dem der Pokal zum Torschützenkönig überreicht wurde.

Dieses Turnier war für unsere Mannschaft ein Leistungsmesser auf sehr hohem Niveau. Es ist ein cooles Gefühl zu sehen, dass man mitspielen kann. Basis hierfür sind Fleiß und Vertrauen. In diesem Sinne „weiter so Jungs!“

Mannschaft: Fabio Di Rienzo (1), Dardan Oshlani (4), Eli Jouabli (6), Belmin Heric (7), Valentin Bannert (8), Jannis Schmidseder (9), Nico Kellermayer (10), Tahir Kara (11), Caleb La (13), Daniel Seewald (15); Trainer: Ali Jouabli, Michael Bannert

12 Dez

U10 – Zweiter Platz beim Hallenturnier des FC Deisenhofen

In einem spannenden Finalspiel unterlag unsere Mannschaft dem FC Perlach mit 0:3 und wurde somit Turnierzweiter.

Gestärkt durch den Turniersieg vom vergangenen Wochenende fuhr unsere Mannschaft mit hohen Erwartungen zum Hallenturnier nach Deisenhofen (Oberhaching). Die ersten beiden Gruppenspiele der Gruppe A gegen den FC Deisenhofen (2:1) und den TSV Grasbrunn-Neukeferloh (1:0) wurden zwar gewonnen, aber man wusste, im letzten Gruppenspiel gegen den FC Perlach muss die Mannschaft einen Zahn zulegen. Leider wollte dies nicht so recht gelingen. Während die Perlacher, mittels eines weiten Abwurfs des Torwarts in unserer Hälfte für Gefahr sorgten, war das Spiel unserer Jungs zwar schön anzusehen, aber insgesamt zu verzagt. So verloren die 60er auch aufgrund zahlreicher Unsicherheiten mit 0:3, durften jedoch als Gruppenzweiter in das Halbfinale einziehen.

Hier sollten Sie auf den Erstplatzierten der Gruppe B treffen, nämlich auf eine starke SpVgg Unterhaching, die all ihre Gruppenspiele überzeugend gewonnen hatte. Jetzt hieß es aber aufwachen und konzentriert spielen! Dass unsere Jungs das Zeug dazu hatten, konnten Sie in den vergangenen Turnieren immer wieder beweisen. Wie ausgewechselt präsentierte sich die Mannschaft dann auch auf dem Platz. Eng zugestellt ließ man dem Gegner keinen Raum, das eigene Spiel gewann an Sicherheit und so entstanden endlich Räume für Torchancen auf das Hachinger Tor. Dieses schöne und spannende Halbfinalspiel endete schließlich mit 4:1 für uns. Das 2. Halbfinalspiel entschied der FC Perlach für sich, mit 3:0 besiegten sie die MSV Bajuwaren. Und so lautete das Endspiel erneut FC Perlach gegen den TSV 1860 Rosenheim.

Finaaaaaleeee!!!

Konnte unsere Mannschaft ihre Leistung von Halbfinalspiel gegen die SpVgg Unterhaching wiederholen? Leider Nein. Ähnlich wie im Gruppenspiel wurde nicht recht ins Spiel gefunden, zwei Freistöße der Perlacher landeten in unserem Tor – unsere Torchancen wurden zweimal auf deren Linie geklärt. Es sollte nicht sein! Die Perlacher gewannen das Spiel (3:0) und wurden Turniersieger.

Einen runden Abschluss fand das Turnier durch das ausdrückliche Lob der Turnierleitung bei der Siegerehrung für die schöne Spielweise unserer Mannschaft und einem Gruppenfoto mit der SpVgg Unterhaching – unserem neuen Kooperationspartner im Bereich der Jugendförderung (siehe Artikel vom 5. Dezember).

Mannschaft: Fabio Di Rienzo (1), Dardan Oshlani (4), Eli Jouabli (6), Belmin Heric (7), Valentin Bannert (8), Jannis Schmidseder (9), Nico Kellermayer (10), Tahir Kara (11), Caleb La (13), Daniel Seewald (15); Trainer: Ali Jouabli, Michael Bannert