2 Jan

Strukturen stehen – Planungen im Jugendbereich für kommende Saison sind abgeschlossen

Der Jugendbereich ist das absolute Herzstück des Vereins. Das Prinzip der Ausbildung beim TSV 1860 Rosenheim sieht mannschaftsübergreifendes Arbeiten in Leistungs- und Inhaltsgruppen vor sowie eine hohe Durchlässigkeit zwischen den Jahrgängen bis in den Herrenbereich.

Nachdem im Dezember bereits eine Kooperation mit der SpVgg Unterhaching geschlossen werden konnte, können jetzt die Verantwortlichen vermelden, dass alle Trainerpositionen für die kommende Saison besetzt sind. Mit Christian Haas kehrt auch ein alter Bekannter an die Jahnstraße zurück, der bereits über 10 Jahre im Jugendbereich bei den 60ern tätig war und dort unter anderem die aktuellen Regionalliga-Spieler Ludwig Räuber, Michi Denz und auch Georg Lenz ausgebildet hat.

Dazu Andi Kubik, der Sportliche Leiter für den Bereich U12-U17: „Ich freu mich persönlich sehr, dass wir Christian Haas für die neue Saison verpflichten konnten. Wir hatten tolle Gespräche, sind bei der sportlichen Ausbildung auf einer Wellenlänge und menschlich passen Verein und Trainer optimal zusammen.“

Haas wird im Bereich der U15 zur neuen Saison tätig werden und komplettiert so den Trainerstab im Jugendbereich bei den 60ern. Hier trifft er mit Christan Heindl auf einen Wegbegleiter aus früherer Zeit.

Hier noch ein Hinweis auf das Top Jugendturnier der 60er in dieser Hallensaison. Am 25. Februar findet das „rübwerbung-Hallenmasters“ für U11 Mannschaften in der Rosenheimer Gaborhalle statt. Das Teilnehmerfeld ist top besetzt, u.a. mit dem FC Bayern München, Wacker Burghausen, Austria Salzburg und der SpVgg Unterhaching.

 

 

 

Sportlicher Leiter Andi Kubik bei der Vertragsunterzeichnung mit Christian Haas