8 Jan

U10 gewinnt den internationalen Hallenmaster in Linz

In dem international besetzten Hallenturnier von Linz (Tschechien, Österreich, Deutschland) zeigten die Nachwuchskicker des TSV 1860 Rosenheim nicht nur guten Fußball, sondern auch Moral und Kampfeswille. Mit diesen drei Eigenschaften gewannen die Jungs all ihre Spiele und wurden somit souverän Hallenmaster von Linz.

Insgesamt traten 10 Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen gegeneinander an. Es wurde kein Halbfinale ausgespielt, was bedeutete, dass das Finalspiel zwischen den jeweiligen Gruppen-Ersten ausgetragen wurde. Den 60ern war damit klar, der Gruppensieg muss geschafft werden! Besonders spannend war das Spiel gegen den SKP Ceske Budejovice, die mit den Rosenheimern um den Einzug in das Finale kämpften. Bereits im Vorfeld war diese Mannschaft durch ihre direkte körperliche Spielart aufgefallen. „Cool bleiben“ und schnelles Passspiel statt Fouls war die Devise unseres Spiels und so gelang den Jungs mit einem klaren 3:0 der Einzug in das Finale.

Das Finalspiel erfolgte dann gegen den Nachwuchskader des Landesausbildungszentrums (LAZ) Rohrbach. Auch diese Mannschaft konnte in der Gruppe B alle ihre Gruppenspiele gewinnen. Bereits in den ersten Spielminuten erzielten die Rohrbacher ihr Führungstor und brachten unsere Jungs in eine ungewohnte Situation, sie hatten einen Rückstand. Dank ihrer starken Moral gelang den 60ern dann ebenso rasch der Ausgleichstreffer. Aber an ein Aufatmen war nicht zu denken, denn so sollte es zunächst weitergehen. Der Gegner legte vor und wir kämpften um den Anschluss. Beim 3:3 wendete sich jedoch das Blatt, und die Rosenheimer wurden immer dominanter. Fast jeder Angriff saß, Torschüsse auf das eigene Tor wurden von unserem Keeper abgewehrt und so endete dieses packende Finalspiel mit einem torreichen 7:4 für unsere Mannschaft.

Das war ein tolles Turnier, bei dem die Jungs aus Rosenheim auf einem internationalen Parkett zeigen konnten, was sie drauf haben. Gratulation auch an unseren Valentin, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Bravo!!!

Mannschaft: Fabio Di Rienzo (1), Eli Jouabli (6), Belmin Heric (7), Valentin Bannert (8), Jannis Schmidseder (9), Nico Kellermayer (10), Oliver Arnits (14), Daniel Seewald (15); Trainer: Ali Jouabli, Michael Bannert