24 Jul

Von einer Innstadt in die andere – Bošnjak wechselt zum TSV 1860 Rosenheim

Wasserburgs Stürmer wechselt nach langen und intensiven Verhandlungen nun doch zu den Rothemden.

Andrija Bošnjak, der ursprünglich bis 2020 vertraglich an den TSV 1880 Wasserburg gebunden war, wechselt mit sofortiger Wirkung zum TSV 1860 Rosenheim. Die beiden Vereine konnten sich nach langen aber fairen Verhandlungen auf einen Transfer einigen. Nachdem dieser beinahe an zusätzlichen Forderungen des Kroaten gescheitert war, verständigten sich die Parteien nun doch noch.

„Das Team wird den Abgang des Individualisten im Kollektiv auffangen. Wir haben mit Albert Schaberl und Robin Ungerath zwei gute Stürmer verpflichtet, die Lust auf mehr machen“, heißt es von der Wasserburger Seite.

Der letztjährige Bezirksliga-Torschützenkönig hat beim TSV 1860 Rosenheim einen Vertrag bis 2020 unterzeichnet. Mit seinen erst 22 Jahren passt der hochtalentierte Angreifer optimal ins Konzept des Regionalligisten, da er zudem von einem Verein aus der Region kommt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach Aufnahme einer zweiten Verhandlungsrunde noch zur Einigung mit Andrija kommen konnten. Wir sind von seinen Qualitäten, die er schon in einigen Trainingseinheiten aufblitzen ließ, überzeugt. Er war unser Wunschkandidat für den Sturm und wird sich sicherlich auch noch weiter entwickeln. Wir werden noch viel Freude an ihm haben“, so der glückliche sportliche Leiter von 1860 Rosenheim Hansjörg Kroneck.

 

 

 

 

 

 

Foto: H.-J. Ziegler