9 Okt

U 11 gewinnt 3:2 gegen einen stark aufspielenden SV Vagen

Spieltag: Samstag , 06.10.2018 10:00 Uhr

Typ: Ligaspiel

Spiel: SV Vagen-TSV 1860 Rosenheim III Meisterschaften U13 (D-Jun.) Chiem Gr 04

Ergebnis: 2:3

Aufstellung TSV 1860 Rosenheim:

Arnits Oliver, Di Rienzo Fabio, Dörfner Vinzenz , Jouabli Eli, Kaltner Ferdinand, Kellermayer Nico, Marinus Bauer, Osmanaj Flornt, Petras Kevin, Schmidseder Jannis, Schnitzlein Tobias, Seewald Daniel, Venedikoglu Joel

 

Spielbericht:

Heute erwartete uns ein Auswärtsspiel der spannenden Art. Konzentriert und mit viel Spiellaune starteten die jungen 60er ihr viertes Liga Spiel in dieser Saison. Bereits in der 7. Spielminute erzielte unser Spieler Florent Osmanaj, dank eines schönen Aufbauspiels über die rechte Seite, den ersten Treffer (0:1). Auf ähnliche Weise gelang den Rosenheimern in der 15. Minute dann der Treffer zum 0:2 (Florent). Eigentlich eine komfortable Ausgangssituation, um drei Punkte mit  nach Hause zu nehmen. Aber die Vagener gaben sich nicht geschlagen, störten früh, nutzten die verlorenen Bälle des Gegners und bauten immer mehr Druck auf die 60er auf.

Mit einem „do geht no was!!!“ trieb der gegnerische Trainer seine Mannschaft nach vorn und schließlich gelang dem Gastgeber in der 17. Minute das Anschlusstor und kurz vor Beginn der Halbzeitpause der Ausgleichstreffer zum 2:2.

Spannender kann eine zweite Halbzeit nicht sein. Die Vagener spielten sehr geschickt. Immer nah am Mann, auf die Fehler des Gegners lauernd, störten sie die jungen Rosenheimer früh. Diese wiederum taten sich schwer, das Spiel auseinander zu ziehen, Raum zu schaffen und ihre Aktionen endeten, fast schon wie von einem Magnet angezogen, im Mittelfeld. In einer unübersichtlichen Situation reagierte Florent schneller, als sein Gegner und brachte unsere Mannschaft mit 2:3 erneut in Führung. Auf beiden Seiten wurde nun gekämpft. Schön war das Spiel nicht mehr, aber spannend. Die letzten Spielminuten liefen, die Vagener gaben alles.

Mit Ecken, Einwürfen und Freistößen drückten sie in den Rosenheimer Strafraum. Unsere Jungs verteidigten, was das Zeug hielt, und ließen keinen weiteren Treffer zu. Diese mitreißende Partie endete mit einem 2:3 für 1860 Rosenheim.

Aktuell führt die Mannschaft mit 10 Punkten und 24:6 Toren die Tabelle an. Ein heißes Spiel erwarten wir am kommenden Samstag (13. 10.) um 11.00 Uhr gegen den ASV Happing in unserem Stadion.

Mannschaft: Vinzenz Dörfer (Tor), Fabio di Rienzo (Tor), Oliver Arnits, Eli Jouabli, Ferdinand Kaltner, Nico Kellermayer, Florent Osmanaj, Kevin Petras, Tobias Schnitzlein, Jannis Schmidseder, Daniel Seewald, Joel Venedikoglu; Trainer: Siggi Niggl, Ümit Venedikoglu