24 Okt

Überraschende Niederlage der U11 beim SV Pang mit 2:5

Spieltag: Samstag , 20.10.2018 11:30 Uhr

Typ: Ligaspiel

Spiel: SV Pang U13b-TSV 1860 Rosenheim III Meisterschaften U13 (D-Jun.) Chiem Gr 04

Ergebnis: 5:2

Aufstellung TSV 1860 Rosenheim:

Vinzenz Dörfner (Tor), Fabio di Rienzo (Tor), Marinus Bauer, Elias Jouabli, Ferdinand Kaltner, Nico Kellermayer, Flornt Osmanaj, Kevin Petras, Tobias Schnitzlein, Jannis Schmidseder, Daniel Seewald, Joel Venedikoglu

Torschützen:

1:0 

1:1 Daniel Seewald

2:1

3:1

4:1

5:1

5:2 Vinzenz Dörfner

 

Spielbericht:

Die Begegnungen zwischen 1860 Rosenheim und dem SV Pang waren in der Vergangenheit immer auf hohem spielerischen Niveau. Oftmals gingen diese Partien mit einem knappen Ergebnis aus.

Auch unsere Jungs wussten, dass so ein Spiel nur mit einer konzentrierten und technisch hohen Spielweise zu gewinnen ist.

Für Alle! etwas zu schnell, starteten die Panger mit einem starken Offensiv-Spiel und konnten bereits nach wenigen Minuten mit dem Führungstor vorlegen. Wie aufgerüttelt, forcierten nun auch die Rosenheimer den Druck auf die Gegner und als Antwort erzielte Daniel mit einem schönen Schuss aus der zweiten Reihe den Ausgleichstreffer.

Dem Zuschauer gefiel es, ließ es doch auf eine spannende und torreiche Begegnung hoffen. So sollte es auch kommen, wenn auch nur von Seiten des Gegners. Den Jungs des SV Pang gelang es gut, den eigenen körperlichen Vorteil gegen die Rosenheimer zu nutzen. Geschickt wurde das Aufbauspiel unserer Mannschaft gestört, Ballverluste wurden erzwungen und über schnelle Konter konsequent die Treffer erzielt. So stand es bereits in der Halbzeitpause 4:1 für den SV Pang.

Ein ungewohntes Ergebnis für die bisher erfolgreichen 60er. Wir waren aber zuversichtlich, denn oftmals konnten die unsere Jungs gerade in der zweiten Hälfte nochmal einen Zahn zulegen und das Spiel wenden. Leider war dies in dieser Begegnung nicht der Fall. Unglücklicherweise köpfte einer unserer Spieler dann auch den Ball ins eigene Tor und erhöhte den Spielstand auf 5:1. Auch wenn die jungen 60er kämpften, ein richtiges Durchdringen der Abwehrreihe der Panger gelang Ihnen nicht. Zum Abschluss erzielte unser (Tormann!) Vinzi, schön eigeleitet über die linke Seite einen weiteren Ehrentreffer, so dass die Partie mit 2:5 für den SV Pang endete.

Es war nicht das stärkste Spiel unserer Mannschaft, technisch und taktisch wäre mehr drin gewesen, trotzdem führt 1860 Rosenheim weiterhin die Tabelle mit 16 Punkten an. Das nächste Spiel findet wieder in unserem Stadion am Samstag (27.10) um 11 Uhr gegen den SV DJK Kobermoor statt.

Trainer: Siggi Niggl, Ümit Venedikoglu