12 Feb

Jugendfußball beim TSV 1860 Rosenheim – schau vorbei beim Fördercampus

Der Fördercampus des TSV 1860 Rosenheim ist ein Ausbildungszentrum für junge Fußballtalente der Region Rosenheim.

In unserer Arbeit orientieren wir uns an den Leitlinien des BFV /DFB Talentförderprogramms.

Unsere Kompetenz erweitern wir ständig und holen professionelle Unterstützung von Kooperationspartnern, wie der SpVgg Unterhaching und dem Therapiezentrum Friedl mit dem Athletikprogramm COROX hinzu.

Aus Rosenheim – für Rosenheim, unsere Partnerschaften unter dem Siegel „gemeinsam für den Nachwuchs“ möchten wir in der Zukunft weiter ausbauen und damit im ständigen Austausch mit den Vereinen der Region an dem gemeinsamen Ziel, der Förderung des Jugendfußballes, arbeiten.

Natürlich blicken wir mit Stolz blicken auf die Fußballprofis, die ihre fußballerische Ausbildung beim TSV 1860 Rosenheim absolvierten: Bastian Schweinsteiger, Florian Heller, Julian Weigl und einige mehr.

Aber nicht nur Profis, auch leidenschaftliche Amateure möchten wir ausbilden, denn sie sind es, die den Fußball in unserer Region attraktiv machen und unsere Vereine stärken.

Ambitionierte Talente der Region in der Altersklasse U10 und U11 werden auf unserem Fördercampus einmal wöchentlich auf den Übergang zum Leistungssport vorbereitet.

Das Training ergänzt das Mannschaftstraining im Heimatverein und wird von hochqualifizierten Jugendtrainern des TSV 1860 Rosenheim geleitet.

So bleiben die jungen Talente in ihrem persönlichen Umfeld und können bereits erste Erfahrungen mit dem leistungsorientierten Training machen.

Mannschaftstraining und Fördertraining ergänzen sich zu einer ganzheitlichen und gezielt individuellen Entwicklung der Spieler, egal, ob er im Heimatverein bleibt oder eine Karriere in Richtung Profilaufbahn anstrebt.

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die technisch-spielerische Vielseitigkeitsschulung. Aber auch individuelle Stärken sollen in diesem Alter bereits gezielt gefördert werden.

Geschicklichkeit und Schnelligkeit am und mit dem Ball werden gefördert, Beidfüßigkeit trainiert und auch schon schwierigere Techniken spielerisch vermittelt. Taktische Grundregeln für ein Raumorientierung und –aufteilung stehen ebenfalls auf dem Trainingsplan dieser Altersklasse. In dieser Altersstufe stehen Spielfreude und Kreativität im Vordergrund.