8 Jan

Hallenspektakel! Herren gewinnen Sparkassenpokal

1860-kapitaen-georg-lenz-li-mit-werner-wirkner-von-der-sparkasseUm ein Haar hätte der TSV Emmering am Freitagabend die Sensation geschafft und den Sparkassenpokal gewonnen. Doch dann kam Danijel Majdancevic, erzielte drei Tore und sicherte seinem TSV 1860 Rosenheim den Titel. Mit 3:2 siegte der Bayernligist in einem dramatischen Endspiel und wurde letztlich seiner Favoritenrolle gerecht.

Als die Finalpaarung TSV 1860 Rosenheim -TSV Emmering feststand, wurde auf den Tribünen der prall gefüllten Gaborhalle nur noch über die Höhe des 60er-Sieges diskutiert.

Doch was sich in den anschließenden 15 Minuten abspielte, war der pure Hallenwahnsinn mit einem dramatischen Ende.

7d1968899dd0632a9289239c369ed52f_742Der Underdog aus der Kreisklasse begann forsch und hatte gleich zwei gute Einschussmöglichkeiten. Doch 1860 blieb cool und ging durch Majdancevics ersten Treffer in Front.

Emmering ließ sich davon nicht beeindrucken und glich unter tosendem Applaus der Zuschauer durch Dominik Lohmaier zum 1:1 aus. Als Christian Breu mit einer feinen Einzelleistung den Kreisklassisten sogar in Führung brachte, glich die Gaborhalle einem Tollhaus.

Vom Publikum beflügelt hatte die Mannschaft von Ernst Hablowetz zwei Großchancen auf die Vorentscheidung. Doch der starke 1860-Keeper Mario Stockenreiter konnte parieren und ebnete so den Weg für die Majdancevic-Gala.

Der 1860-Angreifer ist ein ausgewiesener Hallenspezialist, spätestens seit diesem denkwürdigen Endspiel ist das auch allen klar.

Gut fünf Minuten vor dem Ende glich der 27-Jährige zum 2:2 aus, um wenige Augenblicke später das entscheidende Tor zu erzielen.

Emmering durfte in der Schlussminute noch am Ausgleich schnuppern, musste sich aber letztlich der abgezockteren Mannschaft geschlagen geben.

Unter dem Strich bleibt eine erneut gelungene Veranstaltung, die die Zuschauer aus dem Spielkreis an allen Turniertagen in Massen in die Gaborhalle lockte.

Quelle: beinschuss.de

24 Dez

BFV sucht die Schiedsrichter von morgen

Ohne sie geht gar nichts – die Schiedsrichter. Oft kritisiert, selten gelobt sind sie ein entscheidender Faktor für unseren Sport. Der TSV 1860 Rosenheim und der Bayerische Fußballverband suchen jetzt den Schiedsrichternachwuchs von morgen. Sei dabei und melde dich zum Neulingskurs...
Weiterlesen »
17 Dez

Herren präsentieren neuen Coach

Der TSV 1860 Rosenheim überwintert im Moment auf Platz 5 in der Bayernliga Süd. Die Planungen für die Rückrunde laufen bei den 60ern aber auf vollen Touren.

Nach der Trennung vom Trainerteam Patrik Peltram und Slobodan Jezidijc und der Übergangsphase mit Ex-Goalie Robert Mayer können die Verantwortlichen nun einen neuen Trainer präsentieren: Klaus Seidel lenkt zur Rückrunde die Geschicke an der Seitenlinie der 60er.

dsc_0652Seidel ist kein Unbekannter in der Region und auch nicht beim TSV 1860 Rosenheim. Er blickt auf 20 Jahre Erfahrung im Trainerbereich in verschiedene Vereinen zurück, zuletzt führte er 2014 den SV Amerang in die Bezirksliga. Beim TSV 1860 war er 5 Jahre als Trainer und Jugendkoordinator tätig, kennt also den Verein und seine Anforderungen sehr gut.

„Ich bin hochmotiviert und freu mich auf die neue Aufgabe. Mir gefällt der Weg, den die 60er eingeschlagen haben, mit gut ausgebildeten Jugendspieler eine Mannschaft für die Zukunft aufzubauen. Ich hab die Spiele Mannschaft in der Vorrunde oft besucht und sehe sehr viel Potential in der jungen Truppe“, so Seidel.

Der 50-jährige gebürtige Münchner lernte das Fußball spielen beim TSV 1860 München, wo er insgesamt 18 Schüler- und Jugendländerspiele absolvierte und für 3 Jahre dem Profikader der Löwen angehörte.

„Klaus Seidel ist ein hervorragender Trainer, kommt aus der Region, ist hier stark verwurzelt und passt daher top zu uns. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Abteilungsleiter Franz Höhensteiger.

Der Vorbereitungsplan ist bereits mit Seidel abgestimmt, Anfang Februar absolviert die Mannschaft ein einwöchiges Trainingslager, Saisonstart ist dann am 5. März mit dem Auswärtsspiel beim TSV Landsberg.

9 Dez

„Unser“ Siedler im DFB-Pokalkracher – Das Interview

Markus Einsiedler wechselte vor der Saison vom Bayernligisten TSV 1860 Rosenheim zur Spielvereinigung Unterhaching in die Regionalliga. Der Stürmer hatte mit seinen beiden Treffern gegen den FC Ingolstadt und seinem Tor gegen RB Leipzig maßgeblichen Anteil am DFB-Pokal-Achtelfinaleinzug der Unterhachinger. Wir haben den 26-jährigen...
Weiterlesen »
3 Dez

U17 mit Niederlage gegen Milbertshofen

Spieltag: Sonntag , 29.11.2015 11:00 Uhr Typ: Ligaspiel Spiel: TSV M.Milbertsh.-TSV 1860 Rosenheim U 17 (B-Jun.) Landesliga Bayern Süd Ergebnis: 2-0 Aufstellung TSV 1860 Rosenheim: Albrich Yannick, Anderson Daniel, Anspach Niclas, Bachmayr Klaus, Coglitore Luca, Cosic Josip, Draganovic Denis, Karaula...
Weiterlesen »